Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘England reise’

Eine der schönsten Felsformationen in Cornwall sind für mich die Bedruthan Steps. Sehr steil mit Stufen zum Hinuntergehen; man muß gut zu Fuß sein.

Vor mehr als 100 Jahren sind die Steps sehr populär bei den Viktorianern geworden. Sie haben dort von ihren Kutschen oben auf den Cliffs einen wunderbaren Ausblick genossen. In der Zeit ist wohl auch die Legende des Riesen „Bedruthan“ entstanden, der die Steps als Abkürzung benutzte um von einem Hafen in den nächsten zu kommen.

Der National Trust hat dort einen Parkplatz, der für Mitglieder umsonst und für Nichtmitglieder gebührenpflichtig ist. Außerdem gibt es einen Shop und ein Cafe.

Wir haben oben auf den Klippen ein Picknick mit Aussicht genossen. Sehr zu empfehlen! Und abends dann zum Sonnenuntergang…

IMG_1673

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1684

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1685

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1732

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1737

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1751

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

IMG_1759

Bedruthan Steps Sonnenuntergang

 

Advertisements

Read Full Post »

Lanhydrock ist ein viktorianisches Landhaus in der Nähe von Bodmin/Cornwall. Ich habe es in meinem 51 jährigen Leben schon um die 6 Mal immer wieder besucht und es lohnt sich jedes Mal wieder. Es gibt inzwischen so viel mehr Zimmer zu besuchen, als 1980 (da war ich das erste Mal mit meinen Eltern da :-)). Besonders interessant finde ich oben die Servants Quarters und die wundervolle Küche! Leider erlaubt mir der National Trust nicht, die Bilder vom Haus im Blog zu veröffentlichen, deshalb oben der Link zum Haus.

Hier nun trotzdem ein paar Bilder vom Garten:

IMG_1282

Garten Lanhydrock

IMG_1283

Garten Lanhydrock

IMG_1284

Garten Lanhydrock

IMG_1286

Garten Lanhydrock

IMG_1287

Garten Lanhydrock

IMG_1288

Garten Lanhydrock

IMG_1289

Garten Lanhydrock

Read Full Post »

Anfang September planen wir mit unserem Cabrio nach Cornwall zu fahren. 2005 waren wir das letzte Mal da, das sind dann 10 Jahre! Es ist also wieder mal Zeit. Diesmal nicht als Familie, denn Tochter soll Hunde hüten (und studieren :-)) und besagtes Cabrio hat nur 2 Sitze… Anfang September ist es hoffentlich vom Wetter her noch schön genug offen die kleinen, kurvigen und bergigen Straßen zu fahren, wo man fast an jeder Ecke einen schönen Blick aufs Meer hat. Und hoffentlich ist es nicht so voll wie in den Ferien, wo man Stunden nur im Stau steht bis man endlich in Cornwall angekommen ist.

Wir wissen allerdings noch nicht genau, wo wir hinfahren, das hängt ein bisschen vom Quartier ab. Es gibt halt so viele schöne Ecken. Wenn jemand eine Empfehlung hat würden wir uns freuen!

IMGA0086

Holywell Bay

IMGA0101

Coastline near St. Agnes

IMGA0106

Wheal Coates Tin Mine near St. Agnes

IMGA0151

Coastline near Bedruthan

IMGA0152

Coastline near Bedruthan

IMGA0173

Hydrangeas Trelissick Garden

 

Read Full Post »

Ich habe dieses faszinierende Video gefunden:

London hat sich verändert über die Jahre – oder auch nicht. Da ich selber schon oft in London war und London meine Lieblingsstadt ist, finde ich gerade dieses Vergleichsvideo sehr interessant. Die Straßen waren also schon immer so voll 😀 und Ampeln gab es noch nicht…

Die überpatriotischen Sprüche zwischendurch geben den Zeitgeist wieder. Man sprach noch vom Empire. Ein Stück britischer Geschichte…

From the video creator:

During the 1920s, cinematographer Claude Friese-Greene travelled across the UK with his new colour film camera. His trip ended in London, with some of his most stunning images, and these were recently revived and restored by the BFI, and shared across social media and video websites.

Since February I have attempted to capture every one of his shots, standing in his footsteps, and using modern equivalents of his camera and lenses. This has been a personal study, that has revealed how little London has changed.

Read Full Post »

Nur ganz kurz, weil morgen meine Weihnachtsausstellung in Bückeburg anfängt aber das wollte ich Euch nicht vorenthalten!

(Externlink) Christmas Lights in London

Read Full Post »

Wieder mal durch Zufall bin ich über die wundervollen und interessanten Photos des Londoner Photographen Peter Dazeley gestoßen. Wer auch an Nichtsehenswürdigkeiten interessiert ist, sollte sich unbedingt mal diese Photos ansehen. Leider darf ich sie aus Urhebergründen hier selber nicht veröffentlichen, aber es lohnt sich!

Beim nächsten London Trip werde ich sicher mal das eine oder andere ansehen. Z.B. Die (ExternlinksCrossness Pumping Station oder Battersea Power Station (leider nur noch von außen) sind sicher sehenswert.

(Externlinks)

Bilder über London bei Agonistica

Und hier noch mal andere Bilder in der Daily Mail.

Read Full Post »

Momentan läuft mir die Zeit ständig davon. Eigentlich wollte ich noch letzte Woche berichten, dass es mit dem London Trip geklappt hat :-)…

Nun ja, es ging alles Holter-die-polter und megaschnell. Am Sonntag früh sind wir geflogen und gleich morgens zum Antikmarkt im Alexandra Palace gefahren (die Piccadilly Line fährt da ganz hin). Ich hatte davon in einem alten Posting schon mal berichtet. Das lohnt sich wirklich, es waren wieder viele schöne Sachen da.

Am Montag haben wir dann die Top Drawers Messe in Kensington Olympia besucht. Wir waren bisher immer nur in Birmingham, deshalb war dieses ein neues Erlebnis. Es ist wirklich sehr edel und schön dort und man findet viele kleine Stände von kleinen Firmen aus GB, die dann schon mal ein paar außergewöhnliche Dinge haben. Ich habe in den letzten Tagen auch schon kräftig bestellt…

Nun zu den Geheimtips:

Ich habe ja recht kurzfristig ein Hotel suchen müssen und bin über die normale Google Suche auf booking.com gestoßen und habe da die „Knaresborough Boutique Apartments“ in Kensington gefunden. Für 59 £ (für das Zimmer)Sonntag Nacht, ich konnte es kaum glauben. Bis zuletzt, als wir gezahlt haben :D…

Fünf Minuten entfernt von Earl’s Court Tube Station in Kensington gelegen.

Knaresborough Boutique Apartments

Knaresborough Boutique Apartments

Frisch und modern renoviert in beigen Farben gehalten mit kleiner Küche und sehr sauber. Allerdings winzig. Das machte uns nichts aus, Hauptsache sauber und ordentlich. Und ein Kühlschrank, Toaster, Mikrowelle, Wasserkessel und Free Wifi sind auch dabei!

IMG_5933

Doppelbett mit TV

IMG_5935

Küchenschränkchen

IMG_5936

Bad

Am Sonntag Abend hatten wir noch etwas Zeit und da sind wir Seilbahn gefahren! In London!

Mit unserer Day Travel Card sind wir zur Station „North Greenwich“ gefahren, wo das O2 steht. Und dann sind wir mit der (Externlink) Emirates Air Line hinunter zu zur „Royal Victoria“ Station gefahren. Man schwebt über die Themse, sieht links das O2, rechts den London City Airport, wo dann auch ständig Flugzeuge landen. Unten sind die alten Docks. Und das alles für 3,30 £ in Verbindung mit der Travel Card. Unbedingt zu empfehlen.

Sorry, die Bilder sind nicht die besten, nur schnell aus der Kabine heraus gemacht…

IMG_5942

Emirates Cable Car London

IMG_5945

Eine Kabine

IMG_5952

die Seilbahn über die Themse

IMG_5960

Hinten rechts der London City Airport

IMG_5963

Emirates Cable Car London

IMG_5965

O2

IMG_5969

Rechts die Docks

Read Full Post »

Older Posts »